Metamorphose

  die gottlose Verwandlung von 

an einem Sabbat“ in „am Sonntag

Wie schon dargelegt steht in allen griechischen Schriften dass Yahshua „an einen Sabbat auferstanden ist.

In den meisten lateinischen Schriften steht „am ersten Sabbat und in der aus dem griechisch übersetzten lateinischen Neuen Testament von Erasmus: „an einem Sabbat.

 

Matthäus 28: 1               Novum Testamentum 1527 von Erasmus

                        griechischer Text                      lateinischer Text des Erasmus               Text der Vulgata

Luther, Zwingli und die meisten Reformatoren, die das Neue Testament in ihre Muttersprache übersetzten, benutzten dazu den Erasmus Text aus dem Jahr 1519 (Novum Instrumentum) und schrieben mehrheitlich „am ersten (Tag) der Sabbater ( Sabbat im Plural). So übersetzten sie vermutlich auf Grund ihres damaligen Verständnisses der Feste YAHWEH's im Buch Leviticus/ 3. Mose Kapitel 23. Mehr dazu auf der Seite: http://sabbatlicht.jimdo.com/luther-bibel/

Bei den nachfolgenden Neuauflagen im 17. und 18. Jahrhundert der reformatorischen Übersetzungen blieben diese Texte weiterhin so bestehen. Ab ck. 1800 wurde dann das Wort "Sabbat" in "Woche" verändert.

Als die Reformation am Anfang des 16. Jahrhunderts das Wort Gottes für das einfache Volk zugänglich machte und die falschen nicht auf das Wort Gottes gegründeten Lehren der Römisch Katholischen Kirche aufdeckten, reagierte diese Kirche mit dem Druck von Gegenbibel (eigenen Bibeln). Im deutschen Sprachraum waren es drei pro-katholische Übersetzer (Befürworter der katholischen Lehre).Die am weitesten verbreitete Übersetzung war die von dem Prior der Dominikaner, Johann Dietenberger. Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Dietenberger

 

In seiner Übersetzung des Alten und Neuen Testaments aus dem Jahr 1556 erkennen wir wie früh schon durch Werkzeuge der römisch-katholischen Kirche das Wort "Sabbat" in "Woche" verändert wurde.

Mt. 28 1

Mk. 16: 2

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Richtig übersetzt müsste es heißen: Aber an einem Sabbat sehr früh kamen sie zum Grabe. Der Text in Lk. 24:1 stimmt hier weder mit dem griechischen Text noch mit der lateinischen Vulgata überein !!!

Joh. 20: 1

Auch hier muss es richtig heißen: Aber an einem Sabbat kamen Maria Magdalena....

Auch wurde das Wort „einem“ falsch mit „ersten“ übersetzt, das Wort „Tag“ wurde ebenfalls eingefügt und das Wort „Sabbat“ in „Wochen“ verändert !!!

Joh. 20: 19

Dies betrifft auch den Vers in Joh. 20: 19.

 

Warum "Sabbat" und "Woche" außer in griechischen und lateinischen Übersetzungen meistens im Plural geschrieben stehen, dafür kann es nach unserer Erkenntnis nur zwei Gründe geben!

Die meisten Übersetzer schlussfolgerten, dass dieser „erste Tag der Sabbather“ der erste Tag nach dem hohen Festsabbat (Joh. 19:31) - dem 16. Nisan - der ERSTE TAG von den sieben Sabbaten (sieben Wochen) ist. Diese sieben Sabbate sind bis Pfingsten (also insgesamt 50 Tage) zu zählen, wie in Leviticus 23:15,16 beschrieben ist. Dass in den griechischen Schriften aber etwas anderes steht und die Reformatoren hier falsch übersetzten, haben wir bereits dargelegt auf der Seite:

http://sabbatlicht.jimdo.com/luther-bibel

Der zweite Grund ist zur Verherrlichung und Anbetung eines falschen Christus (Dreieinigkeit, Gott der Sohn) am heidnischen Tag der Sonne, "Sonnen-Tag" gleich"Sonntag".

 

Luther schrieb „Sabbate“ oder „Sabbathen“, weil im Ausgangstext, den er für sein Altes Testament benutzte, in Leviticus 23: 15 geschrieben steht: „sieben Sabbate“. Bei Johann Dietenberger steht im Alten Testament dagegen „sieben Wochen“!!

Luther Bibel 1545

Leviticus 23: 15  Danach sollt ihr zählen vom anderen Tage des Sabbats, da ihr die Webegarbe brachtet, sieben ganze Sabbate;

 

In der Lutherbibel 1912 und 1984 wurde das geändert und es steht jetzt „sieben Wochen“ statt „sieben Sabbate“.

 

Johann Dietenberger Bibel 1556 Leviticus 23: 15

 

Wir sehen also, dass die Veränderungen der Auferstehungstexte von der Seite der katholischen Kirche schon sehr früh vorgenommen wurde und zwar noch während der Reformationszeit im 16. Jahrhundert.



Johann Dietenberger schrieb in seiner Bibel von 1556 sogar noch einen Kommentar zu Joh. 20: 1 und 20: 19, um die Veränderungen von "Sabbat" in "Woche" zu rechtfertigen.

Johann Dietenberger erkannte richtig, dass im Todesjahr von Yahshua der 14. Nisan das Passah YAHWEH's auf einen Donnerstag fiel; und der erste Tag der süßen Brote der 15. Nisan (Festsabbat) demnach auf einen Freitag; und laut der Heiligen Schrift die Auferstehung von Yahshua am 16. Nisan an einem Wochensabbat stattfand.

 

Die Lügen, die er aber in seiner Annotation konstruierte, um eine Auferstehung "am ersten Tag der Woche" zu bekommen, sind nicht vom Geist YAHWEH's eingegeben.

Christus wäre dann korrekt nach der Schrift am 14. Nisan, an einem Donnerstag gestorben und dann fälschlicherweise am vierten Tag, dem 17. Nisan, an einem Sonntag auferstanden.

Das erinnert uns an das falsch ausgelegte Zeichen Jonas, nach diesem Yahshua erst nach 72 Std. Grabesruhe auferweckt worden wäre. Siehe: http://sabbatlicht.jimdo.com/zeichen-jonas/

 

Seine Ausführung stimmt nicht einmal mit der Praxis der katholischen Osterfeier überein, die aus Karfreitag, Samstag, Ostersonntag und Ostermontag besteht.

 

Johann Dietenberger Bibel 1556 PDF: http://digitale.bibliothek.uni-halle.de/vd16/content/titleinfo/993505  


Heute ist es so weit, dass die große Mehrheit der Bibelleser davon ausgeht, dass die Auferstehung "am ersten Tag der Woche" eine biblische Wahrheit ist. Wenn jetzt schon in den neueren, revidierten und verbesserten Bibelausgaben "am Sonntag" steht, so stört sich niemand daran.

 

Gute Nachricht Bibel:   

 

http://www.die-bibel.de/online-bibeln/gute-nachricht-bibel/bibeltext/bibel/text/lesen/stelle/53/200001/209999/ch/1d9a2fe85fc2387e23e87781d69aca3f/

Joh. 20: 19 Es war Abend geworden an jenem Sonntag. Die Jünger waren beisammen und hatten aus Angst vor den führenden Juden die Türen abgeschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: »Frieden sei mit euch!«

 

Hoffnung für alle: 

 

http://www.bibleserver.com/text/HFA/Johannes20

Joh. 20: 19 An diesem Sonntagabend hatten sich alle Jünger versammelt. Aus Angst vor den Juden ließen sie die Türen fest verschlossen. Plötzlich war Jesus bei ihnen. Er trat in ihre Mitte und grüßte sie: "Friede sei mit euch!"

 

Portugiesische Bibelausgaben:

 

Novo Testamento Judaico David Stern Tradução do inglês para o português Rogério Portella

A Biblia Sagrada Tradução na Linguagem de Hoje 1996

 

Zum Schluss noch ein weiterer Verbündeter bei diesem gottlosen Betrug!!!

 

Mt. 28: 1 VULGATAM CLEMENTINAM

 

Wir fragen uns wie lange geht es wohl noch, bis Google „in prima sabbati, mit „am Sonntag übersetzt ?

 

Ganze Rubrik als PDF:

Metamorphose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.5 KB

     Das ewige     Evangelium

 

Christus unsere Gerechtigkeit

Neue Rubrik

Wölfe im Schafspelz

Wer ist dein Gott ?

YAHWEH

Der heilige Name unseres

alleinigen Gottes 

Die Arche Noah wurde im Jahr 1978 von Ron Wyatt gefunden 

Unsere Portugiesischen Seiten;  

http://luzdosabado.jimdo.com 

http://eliyahu.jimdo.com 

unsere Spanische Seite; 

www.luzdelsabado.jimdo.com 

und Französische Seite;  

http://sabbatlumiere.jimdo.com

online seit: 21.11.2012

Drymat

 

Alter Counter geht nicht mehr

20'250 Besucher ab 08/07/2016