Johann Friedrich von Meyer

Johann Friedrich von Meyer (* 12. September 1772 in Frankfurt am Main; † 28. Januar 1849 ebenda) war ein deutscher Jurist, evangelischer Theologe und Politiker. Sein Nachruhm gründete sich vor allem auf seine jahrzehntelange Bibelforschung und eine 1819 erschienene Bibelübersetzung, die ihm den Beinamen Bibel-Meyer einbrachte.

Sein Nachruhm gründete sich jedoch weniger auf seine politischen Ämter, als vielmehr auf seine wissenschaftliche Arbeit. Seit 1807 hatte er sich mit Hilfe seiner guten Kenntnis der klassischen Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch intensiv mit dem Studium der Bibel befasst. 1816 wurde er Mitgründer und Präsident der heute noch bestehenden Frankfurter Bibelgesellschaft. Sein Urteil, dass die Luthersche Übersetzung sprachlich und philologisch überarbeitet werden müsse, führte ihn zur Erarbeitung einer eigenen Revision der Lutherbibel, die 1819 in drei Bänden erschien. Darin versuchte er den Charakter der Luther-Bibel zu wahren und zugleich die Fortschritte in der Urtextforschung und in der Kenntnis des Hebräischen zu berücksichtigen. 1821 würdigte die Universität Erlangen seine Leistungen mit der Verleihung der theologischen Ehrendoktorwürde. Seine Bibelforschungen brachten ihm den Beinamen Bibel-Meyer ein. 1822 verteidigte er seine über den Luthertext hinausgehende Übersetzung mit den Worten:

 "Ja, wir sollten Luther so verunehren, daß wir seine Mängel verewigten?"

 

Frankfurter Bibelgesellschaft

In Frankfurt folgten renommierte Bürger dem Gründungsaufruf. Von Anfang an war die Bibelgesellschaft dabei ökumenisch ausgerichtet. Katholiken, Lutheraner und Reformierte setzten sich gemeinsam dafür ein, „die heiligen Schriften zu einem niedrigen Preis oder nach dem Verhältnis der Empfänger umsonst zu verabreichen“. Später führte man den bis heute üblichen Brauch ein, jedem Paar zur Hochzeit eine Bibel zu schenken.

Gründungspräsident war Johann Friedrich von Meyer. Der prominente Frankfurter war Jurist, evangelischer Theologe und zeitweise als Senator in einer Position, die mit dem heutigen Bürgermeisteramt vergleichbar ist. Schon damals umstritten war sein Versuch, die Lutherbibel durch eine Revision den neuen bibelwissenschaftlichen Erkenntnissen anzupassen. Sein Engagement für das Buch der Bücher brachte ihm den Beinamen „Bibel-Meyer“ ein. Meyers revidierter Luthertext erschien 1819 in drei Bänden.

 

Wir haben auf „Google Books“ das Neue Testament von Johann Friedrich von Meyer in PDF-Format gefunden und möchten seine „berichtigte Übersetzung“ in Bezug auf die Auferstehungstexte mit der im gleichen Jahr erschienenen Neuauflage des Neuen Testamentes von Dr. Martin Luther vergleichen. An dem Text des Neuen Testamentes von Dr. Martin Luther von 1819 wurde seit 1545 nichts verändert.

 

Betrachten wir den Text Matthäus 28:1

 

Die uns vorliegende Bibel ist die erste Bibel, die wir bis jetzt gefunden haben, die bezüglich des Verses im Matthäus Evangelium 28:1 das zweimal im griechischen Urtext vorkommende Wort „sabbaton“, zweimal mit „Woche“ übersetzt.

Nicht einmal die Vertreter der „Theorie“, dass das Wort „sabbaton“ an den neun uns bekannten Stellen mit „Woche“ zu übersetzen sei, wagen es hier den >Passah Sabbat< (am 15. Nisan), an dem unser Herr im Grab ruhte, mit „Woche“ zu übersetzen.

 

Betrachten wir noch seine „kurzen Anmerkungen“ seiner „berichtigten Übersetzung“ zu Matthäus 28:1

 

Im Markus, Lukas und Johannes Evangelium übersetzt Bibel-Meyer an allen Stellen, die von der Auferstehung am Wochensabbat zeugen, auch mit „Woche“.

Hier noch weitere Texte mit Anmerkungen, die wir unkommentiert so stehen lassen.

 

Apostelgeschichte Kap. 20:7

 

Offenbarung Kap. 1:10

 

Lukas Kap. 18:12

 

Wir unterstreichen den oben aufgeführten Satz aus Wikipedia!

 

Schon damals umstritten war sein Versuch, die Lutherbibel durch eine Revision den neuen bibelwissenschaftlichen Erkenntnissen anzupassen.

 

und hinterfragen auch den Wert seines Ehrendoktortitels!

 

1821 würdigte die Universität Erlangen seine Leistungen mit der Verleihung der theologischen Ehrendoktorwürde.

 

Der Ehrendoktortitel von Bibel-Meyer hat so viel Wert wie der Friedens-Nobelpreis von Barak Obama!

 

 

2. Korinther 4:2

 

Wir haben uns losgesagt von allem, was den Tag scheut und Schande bringt. Wir sind nicht hinterhältig, noch verfälschen wir das Wort Gottes, sondern, indem wir die Wahrheit offenbar machen, empfehlen wir uns einem jeden menschlichen Gewissen vor Gott.



Johannes 17:17

Heilige sie in der Wahrheit - dein Wort ist Wahrheit!

 

Markus Kap. 16:2 Luther Bibel 1819

tes mias sabbaton  

 

Amen

 

Ganze Rubrik als PDF:

Bibel-Meyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

     Das ewige     Evangelium

 

Christus unsere Gerechtigkeit

Neue Rubrik

Wölfe im Schafspelz

Wer ist dein Gott ?

YAHWEH

Der heilige Name unseres

alleinigen Gottes 

Die Arche Noah wurde im Jahr 1978 von Ron Wyatt gefunden 

Unsere Portugiesischen Seiten;  

http://luzdosabado.jimdo.com 

http://eliyahu.jimdo.com 

unsere Spanische Seite; 

www.luzdelsabado.jimdo.com 

und Französische Seite;  

http://sabbatlumiere.jimdo.com

online seit: 21.11.2012

Drymat

 

Alter Counter geht nicht mehr

20'250 Besucher ab 08/07/2016