Veränderungen

 

Die meisten Veränderungen an den Auferstehungstexten geschahen ab dem Jahr 1800. Mit Google Books wurde eine große Anzahl von katholischen und protestantischen Bibeln aus dem 18. und 19. Jahrhundert zusammengetragen. Es konnte festgestellt werden, dass die Veränderungen in den katholischen Bibeln bewusst und mit Absicht erfolgten (Sonntagsheiligung und -anbetung). Bei den protestantischen Bibeln zeigt es sich, dass die Veränderungen mehrheitlich nicht mit Absicht geschahen, sondern ist das Ergebnis von lückenhaften Hintergrundwissen.

 

Bei den folgenden Darstellungen der verschiedenen Bibelübersetzungen sollen, so weit es möglich ist, diese Veränderungen deutlicher aufgezeigt werden und auch, wie sie sich zum Teil selbst widersprechen.

 

Katholische Mayntzische Bibel 1740

Die Deutung der vielen Symbole wird dem Leser überlassen.

Für alle, die mehr zu diesen Zeichen und Symbole erfahren möchten, wird das Buch von Alexander Hislop „Von Babylon nach Rom“ empfohlen.

Alexander Hislop Von Babylon nach Rom.pd
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Mt. 28: 1

Mk. 16: 2

Im Markus Evangelium wird aus am ersten Tag der Sabbathen, >>

am ersten Tag der Wochen gemacht!

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Der eingefügte Text im Lukas Evangelium “nach dem“ ist weder im griechischen noch im lateinischen Text (Vulgata) vorhanden. In anderen Übersetzungen wurde der Text “nach dem“ nicht eingefügt, dafür das Wort “Sabbath“ in “Wochen“ oder “Woche“verändert. 

 

Die Übersicht zum 20. Kapitel des Johannes Evangelium macht es für den Leser besonders deutlich, dass mit dem ersten Tag der Wochen der Sonntag gemeint ist!

Joh. 20: 1

Joh. 20: 19

Erstaunlich ist es allerdings, dass in dieser katholischen Bibel der Text von Apg. 20:7 nicht verändert wurde.

Apg. 20: 7

1. Kor. 16: 2

Im Register der Bibel erkennt man, dass im 1. Kor. 16:2 das Wort “Sabbat“ vorkommt, aber im gedruckten Text in “Wochen“ wiedergegeben wurde!

Drei weitere Texte werden noch aufgeführt, die ganz offensichtlich verfälscht wurden:

Joh. 17: 3

Joh. 17: 3 Luther Bibel 1522

1. Joh. 5: 20

1. Joh. 5: 20 Luther Bibel 1522

Offb. 1: 10

 

Mit Zeichnung der Jesuiten

 

Katholische Allioli Bibel 1846

Mt. 28: 1

Wie man am Kommentar zu Mt. 28:1 sehen kann, wird nichts unversucht gelassen, um die unbestreitbare Tatsache der Auferstehung an einem Wochensabbat zunichte zu machen.

Wir finden in der katholischen Allioli Bibel die Behauptung, dass bei den Juden das  Wort “Sabbat“ nicht nur der siebente Tag ist, sondern auch die Woche so benannt wird. Wo bei Dr. Martin Luther in Mt. 28:1 am Morgen des ersten Feiertages der Sabbather steht, schreibt Dr. Joseph Allioli, da der erste Tag des Sabbats anbrach und behauptet, dass die Juden die Tage zählten mit: ersten Tag des Sabbats, zweiter Tag des Sabbats, dritter Tag des Sabbats, ... und somit der erste Tag des Sabbats der erste Wochentag sei, der Sonntag. Luther wie auch Allioli übersetzten Mt. 28:1 nach dem lateinischen Text in prima Sabbati. Aus dem griechischen Urtext ist aber bekannt, dass eis mian sabbaton richtig ins lateinische übersetzt lautet in unam Sabbato, “an einem  Sabbat“, wie auch Erasmus richtig in vier seiner Übersetzungen geschrieben hat.       

Dass die Lügen in der Allioli Bibel bei genauerer Untersuchung kurze Beine haben, erkennt man auch bei seiner Erklärung, die in „Orange“ unterstrichen wurden.

Essen des Osterlammes am 13. Nisan am Abend (Donnerstag)??? Das Passah!!  

3. Mose 23:5 Am vierzehnten Tag des ersten Monats, gegen Abend, ist das Passah YAHWEH’s.  

Dieser Donnerstag war der 14. Nisan, den Dr. Allioli hier unterschlagen hat.  

Verurteilung, Kreuzigung und Grablegung am 15. Nisan dem jüdischen Osterfeste (Freitag),  

3. Mose 23: 6 Und am fünfzehnten Tage desselben Monats ist das Fest der ungesäuerten Brote YAHWEH‘s. Da sollt ihr sieben Tage lang ungesäuertes Brot essen. 

3. Mose 23: 7 Am ersten Tage soll euch eine heilige Versammlung sein, keinerlei Dienstarbeit sollt ihr tun.  

Dass die Juden am Fest der ungesäuerten Brote, dem 15. Nisan, Yahshua den Prozess machten und ihn kreuzigten, ist ja wohl eine offensichtliche Lüge!  

Bewachen des Grabes während des 16. Nisans, des Sabbats (am Samstag), welcher in diesem Jahr der große Sabbat war, weil er in die Osterfestwoche fiel ???  

Joh. 19:31 Die Juden nun (weil es der Vorbereitungstag war und damit die Körper am Sabbat nicht am Kreuz blieben, denn jener Sabbat war ein hoher Festtag) ersuchten den Pilatus, dass ihnen die Beine zerschmettert und sie dann abgenommen würden.  

Und auch das ist eine Lüge, dass der Wochensabbat der in die Festwoche fällt, ein großer Sabbat genannt wird. Dieser große Sabbat ist der hohe Festtag am 15. Nisan. Der 16. Nisan ist der zweite Tag der ungesäuerten Brote, an dem das Volk die Erstlingsgarbe dem Priester brachte, um diese vor YAHWEH zu schwingen; eben an diesem Tag ist unser Herr als der Erstling aller am dritten Tag von seinem Vater auferweckt worden.  

1. Korinther 15:20 Nun aber ist der Messias von den Toten auferstanden, als Erstling der Entschlafenen.  

Auferstehung des Herrn am 17. Nisan am Morgen, am ersten Wochentage (Sonntag).??? 

Mk. 16: 2

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Joh. 20: 1

Joh. 20: 19

Hier hat der Übersetzer in Joh. 20:19 das Wort „Sabbat“ nicht mehr verändert, jedoch zusätzlich zwei Wörter hinzugefügt, die im griechischen Grundtext nicht vorkommen (siehe auch Lk. 24:1).

 

Lk. 23: 43

Lk. 23: 54

 

Die Evangelien aus dem Jahr 1766

 

In den Ausschnitten aus der Anleitung ist zu erkennen, dass die Veränderung in dieser Bibel nicht mit Absicht geschahen.

 

1766 gedruckt und trifft auch für die meisten, heute lebenden Christen zu!

 

In dieser Bibel wurden nur zwei Texte verändert: Mt. 28:1 und Lk. 24:1.

Mt. 28: 1

Mk. 16: 2

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Joh. 20: 1

Joh. 20: 19

 

Neues Testament von Johann Jakob Stolz 1820

Mt. 28: 1

Mk. 16: 2

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Joh. 20: 1

Joh. 20: 19

Apg. 20: 7

1. Kor. 16: 2

 

Neues Testament von Johann Piscator 1829

Neu durchgesehen und mit dem Grundtext und Luthers Übersetzung verglichen,

 

Auch hinsichtlich der Auferstehungstexte ist es leider beim 'Vergleichen' geblieben.

Der ganze Text ist irreführend und die meisten Leser werden denken, dass die Piscator Übersetzung nach dem Grundtext und der Luther Bibel übersetzt wurde. Doch dann müsste es heißen:

 

Neu durchgesehen und nach dem Grundtext und der Luther Übersetzung berichtigt,

 

Mt. 28: 1

Mk. 16: 2

Mk. 16: 9

Lk. 24: 1

Joh. 20: 1

Joh. 20: 19

Apg. 20: 7

1. Kor. 16: 2

 

Neues Testament von Adolf Boeckel 1832

Mt. 28: 1

Mk. 16: 2

Lk. 24: 1

Hier wurde wohl der Übersetzer ein wenig bei seiner Arbeit abgelenkt?!

 

 

Am letzten Tage aber nach dem Sabbath ???

 

Da muss doch nochmals nachgerechnet werden:

 

Der erste Tag nach dem Sabbat ist der Sonntag.

Der zweite Tag nach dem Sabbat ist der Montag.

....................................................................Dienstag.

....................................................................Mittwoch.

....................................................................Donnerstag.

....................................................................Freitag.

Und der „letzte Tag nach dem Sabbath“ muss dann wohl wieder ein Sabbat sein?

 

Fazit: Die Frauen kamen eine ganze Woche zu spät zum Grab!

 

Joh. 20: 1 

Joh. 20: 19

Apg. 20: 7

1. Kor. 16: 2

 

Zusammenfassung:

 

Man darf also letztendlich feststellen, dass bei den Bemühungen, den „Auferstehungssabbat oder den tatsächlichen Auferstehungstag“ zu verändern, verschiedene sich von einander abweichende Textvarianten ergaben.

Zum einen wurde bei den Texten das Wort „Sabbat“ in „Wochen“ verändert und zum anderen das Wort „Sabbat“ belassen und davor die zwei Worte „nach dem“ eingefügt, wobei es sicherlich noch viele andere Auslegungen gibt. Jedenfalls soll mit diesen gezielten Maßnahmen der S0nntag als Auferstehungstag fundamentiert werden.

Dieser Auferstehungstag, von menschlichen Händen gemacht, entspricht leider nicht der Wahrheit und ist als Irrlehre abzuweisen.

 

Was folgt daraus?

Wer konsequenterweise dem himmlischen Vater Ehre erweisen will, sollte ab sofort den Sabbat, den Samstag heiligen.

 

 

Ganze Rubrik als PDF:

Veränderungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB

     Das ewige     Evangelium

 

Christus unsere Gerechtigkeit

Neue Rubrik

Wölfe im Schafspelz

Wer ist dein Gott ?

YAHWEH

Der heilige Name unseres

alleinigen Gottes 

Die Arche Noah wurde im Jahr 1978 von Ron Wyatt gefunden 

Unsere Portugiesischen Seiten; https://luzdosabado.jimdo.com https://eliyahu.jimdo.co

 

unsere Spanische Seite; 

https://luzdelsabado.jimdo.com

 

und Französische Seite; https://sabbatlumiere.jimdo.com

online seit: 21.11.2012

Drymat

 

Alter Counter geht nicht mehr

20'250 Besucher ab 08/07/2016